Archäologie als Eroberungswissenschaft? Interessen - Widersprüche - Konflikte mittelmeerischer Altertumsforschung

Ringvorlesung am : Vortragsreihe des ZMS im Sommersemester 2018

Jeweils dienstags, 18.30 - 20.00 Uhr, Haus der Archäologien, Seminarraum 1
Am Bergbaumuseum 31, 44791 Bochum

29. Mai Prof. Dr. Christof Berns (Bochum):
Theodor Wiegand in Milet. Archäologische Praxis zwischen wissenschaftlichen Fragen, musealen Interessen und lokaler Gesellschaft.

19. Juni Mustafa Kemal Baran, M.A. (Istanbul):
An untold story: Labour and Local Communities in the History of Archaeology in Turkey

3. Juli Prof. Dr. Constantin Goschler (Bochum):
Provenienz und Restitution: Die Auseinandersetzung um das imperiale und koloniale Erbe der Archäologie und Anthropologie

10. Juli Dr. Johanna Auinger (Wien):
Auswärtiger Direktor bei den Königlichen Museen in Smyrna. Carl Humann und seine archäologischen Tätigkeiten in Kleinasien

17. Juli Prof. Dr. Markus Koller (Bochum):
Eine lebendige Vergangenheit? Antike Erinnerungsfiguren im Osmanischen Reich