Aktuelle Meldungen und Termine

Coronavirus (COVID-19)

17.03.2020: Als Einrichtung der Ruhr-Universität bleibt auch das Zentrum für Mittelmeerstudien in Folge der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (COVID-19) bis auf weiteres geschlossen. Sie erreichen uns aber natürlich weiterhin per Mail: mittelmeerstudien@rub.de


Weiterlesen

Ahmet Gencturk neuer Mitarbeiter am ZMS

10.03.2020: Seit Februar 2020 ist ein neuer Mitareiter am Zentrum für Mittelmeerstudien tägig. Ahmet Gencturk ist Co-Tutelle Doktorand der Universität Tor Vergata Rom 2, Abteilung für Geschichte, Geisteswissenschaften und Gesellschaft, und der Ruhr-Universität Bochum, Historisches Institut.

Sein Dissertationsprojekt trägt den Titel: "De-Mythizing the American Protestant Missions in the Near East: American Board Missions to Ottoman Greeks in the late 19th Century"

Herzlich Willkommen, Ahmet!
Weiterlesen

Kulturelle Dynamik und politische Stabilität

15.02.2020: Ein öffentlicher Workshop als Veranstaltung der Alten Geschichte am Historischen Institut der Fakultät für Geschichtswissenschaften in Kooperation mit dem Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr-Universität Bochum.

Mit Beiträgen von Stefan Fraß (Bochum), Marian Helm (Münster), Dorothea Rohde (Bielefeld), Sophia Nomicos (Münster), Julia Hoffmann-Salz (Köln), Lennart Gilhaus (Bonn/Utrecht) und Simon Lentzsch (Bochum).

Am 15. Februar 2020. 10.00 bis 17.00 Uhr in Raum GABF 04/711.

Das detaillierte Programm als Flyer zum Download gibt es hier:
Weiterlesen

05.02.2020: Programm: 8. Nachwuchsworkshop
Das ZMS freut sich, am 5. und 6. Februar den 8. Nachwuchsworkshop für Mediterranistinnen und Mediterranisten mit 10 Präsentationen austragen zu dürfen.

Das Programm zum Download gibt es über "Weiterlesen".

Alle Interessierten sind uns natürlich als Zuhörer und Zuhörerinnen und Mitdiskutantinnen und Mitdiskutanten herzlich willkommen! Ein kurze Vorab-Anmeldung wäre begrüßenswert: mittelmeerstudien@rub.de

5./6. Februar 2020
ZMS, Am Bergbaumuseum 31, 44791 Bochum.
Seminarraum 1


23.01.2020: Biafra. Postkolonialer Humanitarismus

Ein weiterer Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika an der RUB" am Donnerstag, 23. Januar 2020:

Dr. Lasse Heerten (Transnationale Geschichte des 19. Jahrhunderts):
Biafra. Postkolonialer Humanitarismus und die globalen 1960er Jahre

Alle Interessierten sind wie immer herzlich willkommen!

Donnerstag, 23.1.2020, 18.00 s.t., Campus, HGA 30

16.01.2020: Kolonialgeologen und Erzlagerstätten
Vortrag von Prof. Dr. Helmut Maier (Technik- und Umweltgeschichte) im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika an der RUB" am Donnerstag, 16. Januar 2020 über:

Kolonialgeologen und Erzlagerstätten: Südwestafrikas Ressourcen und die deutsche Geologie vor und nach dem Ersten Weltkrieg

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Donnerstag, 16.1.2020, 18.00 Uhr s.t., Campus, HGA 30
19.12.2019: Die Macht der Distanz

Vortrag von Jun-Prof. Dr. Verena Krebs (Mittelalterliche Kulturräume) im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika an der RUB" am Donnerstag, 19. Dezember über:

Die Macht der Distanz: Diplomatie und Kaisertum im spätmittelalterlichen Äthiopien

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Donnerstag, 19.12.2019, 18.00 Uhr (s.t.!), Campus, HGA 30
18.12.2019: Mitgliederversammlung 2019
Es ergeht sehr herzliche Einladung an alle Mitglieder des ZMS zur Jahresversammlung am Mittwoch, 18. Dezember, ab 17 Uhr in Raum GA 5/39 (Zeitungslesesaal)
12.12.2019: Schiffsreisen, Metaxotopien und das Ordnen der Dinge

Vortrag von Dr. Andreas Eckl (ZMS) im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika an der RUB" am Donnerstag, 12. Dezember über:

„ ... und dazwischen Zwischenräume.“ Von Schiffsreisen, Metaxotopien und dem Ordnen der Dinge

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Donnerstag, 12.12.2019, 18.00 Uhr (s.t.!), Campus, HGA 30
05.12.2019: Archaeological survey of Beta Israel

Vortrag von Bar Kribus, M.A. (Centrum für Religionswissenschafltiche Studien - CERES) im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika an der RUB" am Donnerstag, 28. November zum Thema:

The archaeological survey of Beta Israel (Ethiopian Jewish) monasteries in the Semien Mountains, Ethiopia

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Donnerstag, 05.12.2019, 18 Uhr c.t., Campus, HGA 30